Persönlicher Kontakt:   040 / 51324809-0
Mo – Fr: 9:00 – 17:00 Uhr

Krankenversicherung für Freiberufler: Besser gesetzlich oder privat?

Da es in Deutschland Pflicht ist, krankenversichert zu sein, stehen angehende Freiberufler und Selbständige früh vor der Systemfrage: gesetzliche...

Die Mängelhaftung des Bauträgers – Abnahme, Fristen und Subunternehmer

Gegenüber privaten Käufern haften Bauträger in der Regel auf Grundlage des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), während sie mit Subunternehmern meist...

6 Gründe für das Scheitern von IT-Projekten

Laut Ergebnissen verschiedener Studien wird nicht einmal die Hälfte aller IT-Projekte erfolgreich umgesetzt, 20 Prozent werden gar vollständig...
6 Gründe für das Scheitern von IT-Projekten

6 Gründe für das Scheitern von IT-Projekten

Laut Ergebnissen verschiedener Studien wird nicht einmal die Hälfte aller IT-Projekte erfolgreich umgesetzt, 20 Prozent werden gar vollständig abgebrochen. Und selbst bei den IT-Vorhaben, die im Großen und Ganzen gelingen, gehören verpasste Deadlines oder ungeplante Mehrkosten oft zum Alltag. So...

mehr lesen
Alle Infos zur Umweltbaubegleitung

Alle Infos zur Umweltbaubegleitung

Bei komplexen Bauvorhaben – sei es im Hochbau oder bei Infrastrukturmaßnahmen – setzen Bauherren immer häufiger eine Umweltbaubegleitung ein. Entsprechend steigt das Auftragsvolumen, das Planungsbüros mit der Umweltbaubegleitung erzielen. Warum ist das so und was versteht man eigentlich darunter?...

mehr lesen
Aufgaben des Architekten bei der Vergabe

Aufgaben des Architekten bei der Vergabe

Bei der Vergabe von Bauleistungen lauern etliche Fallstricke. Schließlich beeinflusst sie maßgeblich, wie gut, wie schnell und wie teuer gebaut wird. Vor allem private Bauherren wenden sich in dieser Phase oft mit heiklen Fragen an ihren Architekten: Sie suchen Rat zu Bauverträgen oder erwarten,...

mehr lesen
Akquise: So kommen IT-Freiberufler an die richtigen Aufträge

Akquise: So kommen IT-Freiberufler an die richtigen Aufträge

Akquise ist kein Hexenwerk, sie erfordert vor allem eines: Zeit. Denn um an attraktive Aufträge zu gelangen, sollten IT-Freiberufler kontinuierlich das eigene Profil schärfen und mehrgleisig auf verschiedene Vertriebskanäle setzen. Zu guter Akquise gehört es vorzusorgen, auch wenn man gerade voll...

mehr lesen
Kein Backup – kein Mitleid

Kein Backup – kein Mitleid

Kennen Sie das auch? Sie sind vertieft in ein Projekt, bearbeiten ein wichtiges Dokument, befinden sich in einer produktiven Hochphase und plötzlich: Stillstand. Der Mauszeiger lässt sich nicht bewegen, der Rechner friert ein und der vermeintlich einzige Weg zur Fortsetzung des Projekts ist der...

mehr lesen
Gehackt – was nun? Incident Response im Überblick

Gehackt – was nun? Incident Response im Überblick

Im Falle eines Cybernotfalls kommt es auf eine schnelle, überlegte Reaktion an – auf die Incident Response. Was gehört dazu? Das erfahren Sie hier. Außerdem geben wir ein paar konkrete Tipps zu ihrer Optimierung. Gleich vorweg: Wir hoffen, dass Sie niemals eine Incident Response benötigen. Aber...

mehr lesen
Wer braucht eine Berufshaftpflichtversicherung IT?

Wer braucht eine Berufshaftpflichtversicherung IT?

Eine private Haftpflichtversicherung hat fast jeder. Wer versehentlich bei anderen einen Schaden verursacht, will dafür schließlich nicht mit seinem Privatvermögen haften. Berufliche Risiken sind jedoch nicht über die Privathaftpflicht versichert. Hierfür benötigen IT-Freiberufler, Berater oder...

mehr lesen
Wie wird man Beratender Ingenieur?

Wie wird man Beratender Ingenieur?

Wer sich als Ingenieur selbständig machen will, steht schnell vor der Frage: Will ich „Beratender Ingenieur“ oder „Beratende Ingenieurin“ werden? Mit diesem Titel hebt sich ein Bauingenieur oder Fachingenieur von anderen Freiberuflern ab, denn er stellt ein Qualitätssiegel dar. Die gesetzlich...

mehr lesen
Praxistipps zur Objektüberwachung

Praxistipps zur Objektüberwachung

Was muss der Architekt oder Bauingenieur in der LPH 8 leisten? Und wie gelingt dies wirtschaftlich? Die Objektüberwachung ist eine der zentralen Leistungen von Architekten und Bauingenieuren. Und eine, um die besonders viel gestritten wird. Denn die Auffassungen darüber, was der mit der...

mehr lesen
IT-Experten erfolgreich führen

IT-Experten erfolgreich führen

Richtig führen hat nur bedingt mit Fachwissen zu tun. Gerade im IT-Bereich werden jedoch viele aufgrund ihrer fachlichen Leistung zum Projektleiter befördert, oder IT-Experten mit guten Ideen gründen ihr eigenes Unternehmen – und müssen plötzlich auch Mitarbeiter führen und motivieren. Dabei gilt...

mehr lesen
Was verdienen Sachverständige im Bauwesen?

Was verdienen Sachverständige im Bauwesen?

Im Gegensatz zu Architekten und Ingenieuren orientieren sich Sachverständige im Bauwesen nicht unbedingt an den Honoraren der HOAI. Damit bleibt die Frage, was selbständige Gutachter verdienen, weitgehend offen: Ihr Honorar können sie mit privaten Auftraggebern frei aushandeln. Allerdings gibt es...

mehr lesen
Die wichtigsten Verbände für IT-Unternehmen und IT-Freiberufler

Die wichtigsten Verbände für IT-Unternehmen und IT-Freiberufler

Sich vernetzen, unterstützen und gemeinsam die eigenen Interessen durchsetzen: Dafür sind Verbände da. Auch für IT-Unternehmen und IT-Freiberufler ist es wichtig, ihre Anliegen der Politik und Öffentlichkeit zu vermitteln: Themen wie Scheinselbständigkeit, Altersvorsorgepflicht und Bürokratie...

mehr lesen
7 Tipps für erfolgreiche Personalsuche

7 Tipps für erfolgreiche Personalsuche

Gefühlt gibt es immer zu wenige, doch seit etlichen Jahren bestätigen das auch die Statistiken: Qualifizierte Bewerber sind in der Planungsbranche rar. Architektur- und Ingenieurbüros benötigen oft viele Monate, um offene Stellen besetzen zu können. Worauf Architekten und Ingenieure bei der...

mehr lesen
Vom 3D-Modell zu Open BIM

Vom 3D-Modell zu Open BIM

Das Buzzword Digitalisierung ist auch in der Planungsbranche in aller Munde. Doch was haben Ingenieur- und Architekturbüros davon, statt in 3D nun mit BIM zu planen? Was hat es mit Open BIM genau auf sich und wie setzen Büros die neue Planungsmethode erfolgreich bei sich um? Für Stefan Forster...

mehr lesen
Diese Risiken sollten Sie 2021 im Blick haben

Diese Risiken sollten Sie 2021 im Blick haben

Ein bewegtes Jahr 2020 liegt hinter uns – Zeit, einen Blick nach vorn zu werfen. Diese Risiken und Herausforderungen sollten Unternehmer und Freiberufler im Blick haben: von Klimarisiken über Cyberkriminalität bis zu veraltetem Versicherungsschutz. Globale Risiken Extreme Wetterereignisse,...

mehr lesen
Kostenlose Online-Kurse für IT-Experten und Freelancer

Kostenlose Online-Kurse für IT-Experten und Freelancer

IT-Experten zeichnen sich vor allem durch ihr Fachwissen aus – und das muss ständig up-to-date gehalten werden. Die Möglichkeiten zur Weiterbildung sind vielfältig: Fachliteratur, Seminare, Workshops, Konferenzen oder auch Podcasts, Tutorials und mehr. Wer sich tiefergehend mit einem Thema...

mehr lesen
Aus 3 mach 1 – das Gebäudeenergiegesetz

Aus 3 mach 1 – das Gebäudeenergiegesetz

Gebäude werden im Winter geheizt, im Sommer gekühlt und das ganze Jahr über soll warmes Wasser fließen. Hierfür wird viel Energie benötigt. Stammt die Energie aus fossilen Brennstoffen wie Erdöl oder Erdgas, wird das Treibhausgas CO2 freigesetzt. Laut dem Klimaschutzbericht 2019 ist der...

mehr lesen
IT-Dienstvertrag: Diese Tücken sollten Sie kennen

IT-Dienstvertrag: Diese Tücken sollten Sie kennen

„Schließ lieber einen Dienstvertrag ab als einen Werkvertrag“ – diesen Ratschlag haben so manche IT-Freiberufler im Hinterkopf, wenn es um Aufträge geht. Ein Dienstvertrag hat den Vorteil, dass der Freelancer nicht für den Erfolg seiner Leistungen haftet. Doch frei wählen, welche Vertragsart er...

mehr lesen
Die Top 10 Projekt-Plattformen für IT-Freiberufler

Die Top 10 Projekt-Plattformen für IT-Freiberufler

Neue Aufträge zu gewinnen zählt zu den größten Herausforderungen im Alltag eines Freiberuflers. Viele IT-Freelancer wollen sich nicht von Personalvermittlern abhängig machen, sondern auf eigene Faust Projekte akquirieren. Neben dem persönlichen Netzwerk bieten sich hierfür diverse...

mehr lesen
IT-Schäden: Diese 5 Trends sollten Sie kennen

IT-Schäden: Diese 5 Trends sollten Sie kennen

Abgesehen von einigen spektakulären Großschäden – meist verursacht durch Cyberangriffe – schaffen es nur wenige IT-Schäden in die Medien. Haben Unternehmen und Freiberufler denn vor allem mit Cyberkriminalität zu kämpfen? Diesen Eindruck könnte man durch die öffentliche Berichterstattung bekommen....

mehr lesen
Brauchen Freelancer einen Businessplan?

Brauchen Freelancer einen Businessplan?

Jeder Gründer hat bei seinem Start in die Selbständigkeit einen mehr oder weniger konkreten Plan im Kopf. Um nichts Wichtiges zu vergessen, sollte er diesen einmal strukturiert aufschreiben: als Businessplan. Der Geschäftsplan dient also mitnichten nur kapitalintensiven Start-ups, Investoren zu...

mehr lesen
Bildrechte: Welche Fallstricke lauern und wie Sie sie umgehen

Bildrechte: Welche Fallstricke lauern und wie Sie sie umgehen

Um das Thema Bildrechte kommen Selbständige oder Freelancer kaum herum. Das gilt nicht nur für Webdesigner und andere Kreative, die im Auftrag von Kunden mit Bildmaterial zu tun haben. Auch IT-Experten, die ihre eigenen Leistungen online vermarkten – etwa per Website oder Social Media –...

mehr lesen
IT-Haftpflicht: Wie hoch muss die Deckungssumme sein?

IT-Haftpflicht: Wie hoch muss die Deckungssumme sein?

Warum Sie mit dem Schlimmsten rechnen sollten Wer als selbständiger IT-Entwickler oder Berater eine IT-Haftpflichtversicherung abschließt, muss sich entscheiden: Wie hoch soll die Versicherungssumme sein? Die meisten Freelancer und kleinen IT-Dienstleister wählen für Vermögensschäden...

mehr lesen
Rechtsform: Warum die meisten IT-Gründer als Freelancer starten

Rechtsform: Warum die meisten IT-Gründer als Freelancer starten

Wer sich als IT-Experte selbständig machen möchte, sollte sich nicht nur über mögliche Kunden und Dienstleistungen Gedanken machen, sondern auch über seinen künftigen (rechtlichen) Status: Kann ich Freiberufler sein und auf eine Gewerbeanmeldung verzichten? Will ich als Freelancer arbeiten oder...

mehr lesen
Akquise – Tipps für IT-Dienstleister

Akquise – Tipps für IT-Dienstleister

Neukunden-Akquise sollte für selbständige IT-Dienstleister ständig auf der Tagesordnung stehen – auch bei Auslastung. Denn es kann immer passieren, dass Kunden aus den unterschiedlichsten Gründen wegbrechen, beispielsweise durch Umstrukturierungen oder Strategiewechsel. Insbesondere dann, wenn...

mehr lesen
Sind Architekten die besseren Projektentwickler?

Sind Architekten die besseren Projektentwickler?

Architekten und Fachplaner sind Treuhänder des Auftraggebers. Das ist ihre angestammte Rolle. Es gibt aber auch Kollegen, die sich in dieser Rolle nicht mehr wohlfühlen – weil sie zwischen anspruchsvollen, aber nicht entscheidungsfreudigen Auftraggebern auf der einen Seite und ausführenden...

mehr lesen
Softwarefehler – IT-Dienstleister haften für Schäden

Softwarefehler – IT-Dienstleister haften für Schäden

Softwarefehler können sich während der Programmierung auf unterschiedliche Weise einschleichen und im schlimmsten Fall in Unternehmen große Schäden anrichten. Hinzu kommt, dass Programme immer komplexer werden und mit immer mehr Anwendungen interagieren. Dadurch werden Softwarefehler...

mehr lesen
IT-Dokumentation – Basis eines laufenden Systems

IT-Dokumentation – Basis eines laufenden Systems

Die IT-Dokumentation ist die Grundlage für einen funktionierenden Betrieb. Sie ist unerlässlich, wenn es um Investitionen und Entscheidungen geht – und vor allem, wenn es um Serverausfälle und die IT-Sicherheit geht. Darüber hinaus ist sie gesetzlich vorgeschrieben. Ist die IT nicht ausreichend...

mehr lesen
Pflichtenheft – eine Grundlage für IT-Projekte

Pflichtenheft – eine Grundlage für IT-Projekte

Ein Pflichtenheft ist die Antwort des Auftragnehmers auf das Lastenheft des Auftraggebers. Während in letzterem die Anforderungen an ein Projekt beschrieben werden beziehungsweise die Grundlage für die Umsetzung festgehalten wird, listet das Pflichtenheft die tatsächliche Umsetzung möglichst...

mehr lesen
Rechtsdienstleistungen für Bauherren

Rechtsdienstleistungen für Bauherren

OLG Koblenz nennt Schwelle, die Sie nicht überschreiten dürfen „Können Sie mir nicht mal einen Mustervertrag (VOB oder BGB) für die Beauftragung ausführender Unternehmer zur Verfügung stellen? Sie machen das doch jeden Tag?“ Oder: „Können Sie mich nicht beim Widerspruchverfahren gegen eine...

mehr lesen
IT-Wartung – ein wichtiges Feld für Dienstleister

IT-Wartung – ein wichtiges Feld für Dienstleister

Eine IT-Wartung ist heutzutage unerlässlich – vorbei sind die Zeiten, in denen ein einmal installiertes System zuverlässig jahrelang lief. Für IT-Dienstleister ist die Software- und IT-Wartung demnach zu einem weiteren großen und lukrativen Geschäftsfeld geworden. Sinnvoll ist vor allem, Produkte...

mehr lesen
Theater-Architektur – Entwicklung mit der Zeit

Theater-Architektur – Entwicklung mit der Zeit

Theater sind immer architektonische Zeugen ihrer Zeit – das gilt sowohl für die technischen Möglichkeiten als auch die Sehgewohnheiten der Zuschauer. Amphitheater gab es schon vor 2500 Jahren in Peru, wo sie zu kultischen Riten und Wettkämpfen genutzt wurden. Man bediente sich damals bei der...

mehr lesen
Cloud-Beratung – Spezialisierung für IT-Dienstleister

Cloud-Beratung – Spezialisierung für IT-Dienstleister

Cloud-Computing ist ein wichtiges Aufgabenfeld für IT-Berater, da immer mehr Unternehmen auf diese Möglichkeit zurückgreifen – insbesondere auch Mittelständler. Dabei ist es für die Unternehmen nicht immer ersichtlich, ob eine Cloud-Lösung für sie überhaupt geeignet ist und wenn ja welche. Oftmals...

mehr lesen
IT-Dienstleister als Freelancer im Nebenberuf

IT-Dienstleister als Freelancer im Nebenberuf

Die nebenberufliche Tätigkeit als Freiberufler beziehungsweise Freelancer ist ein guter Einstieg in die IT-Branche. Viele angehende Programmierer und Informatiker wählen ihn, um mit dem sicheren Einkommen des Hauptberufs als Rückendeckung in diesem Bereich Fuß zu fassen. Dies kann langfristig...

mehr lesen
Frauenmangel in der IT – Gründe und Ansätze

Frauenmangel in der IT – Gründe und Ansätze

Frauen sind in der IT stark unterrepräsentiert, das war jedoch nicht immer so. Bis in die Achtzigerjahre hinein waren Frauen beim Programmieren durchaus vertreten: Die erste Code-Sprache, die englische Befehle benutzt hat, wurde in den 1950ern von einer Frau entwickelt. Grace Hopper war der...

mehr lesen
Offshoring in der IT – Nutzen und Alternativen

Offshoring in der IT – Nutzen und Alternativen

Offshoring ist in der IT-Branche eine beliebte Maßnahme, um unternehmensintern Kosten zu sparen und gleichzeitig von fachlicher Qualifikation zu profitieren. Ein weiterer Hauptgrund für die Auslagerung von IT ist der Fachkräftemangel in Deutschland. Überwiegend geht es dabei um Prozess-Outsourcing...

mehr lesen
Storytelling: Diese Kollegen machen es Ihnen vor

Storytelling: Diese Kollegen machen es Ihnen vor

Trommeln gehört zum Handwerk. Sie können Ihre Leistung nur verkaufen, wenn Dritte sie erfahren und wahrnehmen können. Wie soll man Sie aber in der Masse der zigtausend Planungsbüros wahrnehmen? Die Chancen steigen, wenn Sie etwas anders machen als der Rest – und sozusagen eine Geschichte erzählen....

mehr lesen
Corona – Auswirkungen auf die IT-Branche

Corona – Auswirkungen auf die IT-Branche

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind weder insgesamt noch für die IT-Branche vollständig abzusehen. Es gibt allerdings ein aktuelles Stimmungsbild sowie Szenarien für laufende IT-Projekte. Darüber hinaus sollten IT-Unternehmen und IT-Dienstleister Konsequenzen und Handlungsmöglichkeiten für...

mehr lesen
Komplexe IT-Projekte – Planung und Durchführung

Komplexe IT-Projekte – Planung und Durchführung

Die Globalisierung sowie die digitale Transformation stellen immer größere Anforderungen an Unternehmen und IT-Dienstleister. Während früher externe IT-Unterstützung eher punktuell und für einen gewissen Zeitrahmen erfolgte, müssen heute oftmals IT-Berater langfristig zur Seite stehen, um komplexe...

mehr lesen
Als IT-Berater in die Selbständigkeit

Als IT-Berater in die Selbständigkeit

Für angehende IT-Berater stellt sich häufig die Frage, ob sie angestellt oder selbständig tätig sein wollen. Aber auch angestellte Berater entscheiden mitunter, in die Selbständigkeit zu wechseln. Als freiberuflicher IT-Dienstleister tätig zu sein kann viele Vorteile haben – vorausgesetzt, man...

mehr lesen
Professionelles Netzwerken für kleine Büros

Professionelles Netzwerken für kleine Büros

Warum Netzwerken-Portale wie BNI jetzt noch relevanter werden dürften „Du, ich kenne da jemand, der will bauen. Ruf den doch mal an und berufe Dich dabei auf mich. Ich habe ihm schon gesagt, dass Du dich bei ihm meldest". Wann ist Ihnen das zuletzt passiert, dass Sie solche Kontakte zu...

mehr lesen
Fernwartung – nicht nur in Corona-Zeiten praktisch

Fernwartung – nicht nur in Corona-Zeiten praktisch

Die Fernwartung von Maschinen und Software durch IT-Dienstleister wird in Zukunft immer relevanter werden – nicht nur, aber auch wegen der derzeitigen Corona-Pandemie. Durch die Notwendigkeit des Home Office ermöglicht Fernwartung nicht nur weiterhin die Pflege und Wartung von Systemen, diese Art...

mehr lesen
Hat Ihr Planungsbüro (nach Corona) eine Zukunft?

Hat Ihr Planungsbüro (nach Corona) eine Zukunft?

Die Zukunft der oder des Planungsbüros war seit jeher ein Blick in die Glaskugel. Prognosen sind schwierig, denn wie kann man als einzelner einen Markt beeinflussen? Folglich schiebt man das Thema gerne vor sich her, in Zeiten des Auftragsbooms noch mehr als sonst. Es gibt aber schon Experten, die...

mehr lesen
Corona und Ihr Versicherungsschutz

Corona und Ihr Versicherungsschutz

Das Coronavirus dominiert die Medien: Verdachtsfälle, Quarantäne, Sperrzonen... ja, und auch Tote. Es ist verständlich, dass sich nicht wenige Gedanken darüber machen, wie gefährdet sie sind. So stellte man uns in der letzten Zeit natürlich auch viele Fragen, die mit dem Versicherungsschutz in...

mehr lesen
IT-Beratung und das Gesundheitswesen

IT-Beratung und das Gesundheitswesen

Die IT kann einen großen Beitrag zur Standardisierung von Health Care leisten sowie die Vernetzung und Kommunikation zwischen verschiedenen Einrichtungen vorantreiben. Das Ergebnis wäre unter anderem eine schnellere und individuellere Behandlung der Patienten. Allerdings ist besonders der...

mehr lesen
Quereinstieg in die IT-Branche – Wege und Aussichten

Quereinstieg in die IT-Branche – Wege und Aussichten

Wer sich beruflich umorientieren will und einen Quereinstieg in die IT-Branche in Erwägung zieht, hat gute Chancen. Der Fachkräftemangel ermöglicht es momentan, auch zu einem späteren Zeitpunkt in der beruflichen Laufbahn noch dorthin zu wechseln. Allerdings sollten Quereinsteiger dennoch...

mehr lesen
Viele Wege – Karriere in der IT-Branche

Viele Wege – Karriere in der IT-Branche

Die Wege in die IT-Karriere sind vielfältig – vom klassischen Studium über Ausbildungsberufe bis hin zu Quereinsteigern. Darüber hinaus gibt es viele unterschiedliche Stellen und Berufsmöglichkeiten für IT-Dienstleister. Insbesondere große Unternehmen verfügen über interne IT-Dienstleiser und...

mehr lesen
IT-Dienstleister – Weiterbildung und Schwerpunkte

IT-Dienstleister – Weiterbildung und Schwerpunkte

Die fortschreitende Digitalisierung fordert von Unternehmen sowie IT-Dienstleistern gleichermaßen, sich regelmäßig weiterzubilden um mit der Entwicklung mitzuhalten. Das gilt insbesondere für bestimmte Bereiche der IT. IT-Dienstleister und -Berater können sich durch Weiterbildungen neue...

mehr lesen
Das Honorar beim Bauen im Bestand

Das Honorar beim Bauen im Bestand

„Wie erkläre ich es meinem Kunden bzw. Bauherrn“? Diese Frage stellt sich Ihnen im Tagesgeschäft oft. Aber nirgendwo öfter als beim Honorar für das Planen und Bauen im Bestand. Viele Planer verzichten lieber auf das – nicht zu unterschätzende – Honorar, als sich die Mühe zu machen, dem Bauherrn...

mehr lesen
IT-Branche – Trends und Themen 2020

IT-Branche – Trends und Themen 2020

In der IT-Branche hat sich in den letzten Jahren bekanntlich einiges getan, und auch das Jahr 2020 macht hier keine Ausnahme. Der Trend auf dem Arbeitsmarkt setzt sich fort, ebenso gewinnen bestimmte technische Entwicklungen mehr Bedeutung. Unbesetzte Stellen und Fachkräftebedarf Eine...

mehr lesen
IT-Zertifizierungen – Wettbewerbsvorteil und Qualitätsgarantie

IT-Zertifizierungen – Wettbewerbsvorteil und Qualitätsgarantie

Zertifizierungen sichern einen einheitlichen aktuellen Stand auf dem Gebiet der IT und können für Dienstleister einen Wettbewerbsvorteil darstellen. Es lohnt sich daher generell, eine Zertifizierung zu erlangen. IT-Dienstleister können so ihr aktuelles Wissen nachweisen, viele Projekt- und...

mehr lesen
Datenverlust – Wiederherstellung und Kosten

Datenverlust – Wiederherstellung und Kosten

Die meisten Fälle von Datenverlusten gehen entweder auf Hardwarefehler (56 Prozent) oder Bedienfehler durch den Anwender (27 Prozent) zurück. Das bedeutet gleichzeitig, dass Nutzer nicht immer einen Einfluss auf den Verlust der Daten haben – umso wichtiger ist ein regelmäßiges Backup. Wenn dieses...

mehr lesen
Backup-Fehler: Ursachen und Haftung

Backup-Fehler: Ursachen und Haftung

Backup-Fehler können sowohl für das betroffene Unternehmen als auch für den beauftragten IT-Dienstleister zu schwerwiegenden Konsequenzen führen. Fällt das System aus beziehungsweise sind die Backup-Maßnahmen unzureichend, führt das zu Verdiensteinbrüchen für das Unternehmen und zu...

mehr lesen
IT-Recht: Geheimhaltungsvertrag vor Projektvertrag

IT-Recht: Geheimhaltungsvertrag vor Projektvertrag

Insbesondere auch für IT-Dienstleister ist eine Geheimhaltungsvereinbarung vor Beginn einer Zusammenarbeit unabdingbar. Sie schützt vertrauliche Informationen beziehungsweise internes Know-how davor, durch den Vertragspartner oder auch Mitarbeiter an Dritte weitergegeben zu werden. Das kann im...

mehr lesen
Fundamente – die Basis eines Hauses

Fundamente – die Basis eines Hauses

Das Fundament beziehungsweise der Fundamentplan ist ein unerlässliches Element des Hausbaus und wird in der Regel vom Architekten beziehungsweise Statiker ausgeführt. Seine Aufgabe ist nicht nur, die Last des Gebäudes gleichmäßig zu verteilen, sondern auch Verformungen am Gebäude bei der Setzung...

mehr lesen
Schwebende Gebäude – eine Form mit der Natur

Schwebende Gebäude – eine Form mit der Natur

Schwebende Gebäude sind Blickfänge und führen nicht selten zu außergewöhnlichem Design. Doch solche Bauten sind mehr: Sie sind ein nachhaltiger Ansatz, um Gebäude und Umwelt miteinander zu vereinen, indem beim Bau so wenig wie möglich in die Umgebung eingegriffen wird. Daher eignen sich schwebende...

mehr lesen
Social Media – Aufholbedarf in der IT-Branche

Social Media – Aufholbedarf in der IT-Branche

Wirkung von Social Media unterschätzt Häufig wird die Wirkung von Social Media immer noch unterschätzt, wenn die Geschäfte gut laufen und es nicht danach aussieht, dass Unternehmen in unmittelbarer Zukunft auf Neukunden angewiesen sind. Diese Einstellung kann allerdings schnell zum Eigentor...

mehr lesen
Architektur: ihre Rolle im Klimawandel

Architektur: ihre Rolle im Klimawandel

Wie alle anderen Bereiche des täglichen Lebens wird der Klimawandel in Zukunft auch Architektur und Stadtplanung betreffen. Mit den steigenden Temperaturen umzugehen ist dabei genauso eine Herausforderung wie deren Auswirkungen aufzufangen – und all das möglichst energieeffizient und nachhaltig....

mehr lesen
HOAI: Höchst- und Mindestsätze gekippt

HOAI: Höchst- und Mindestsätze gekippt

Im Juli 2019 sind die Höchst- und Mindestsätze der HOAI vom Europäischen Gerichtshof gekippt worden. Der polnische Generalanwalt Maciej Szpunar hatte sie zuvor für rechtswidrig im Sinne des Europarechts erklärt. Der Rest der HOAI bleibt zwar wie gewohnt bestehen, dennoch sind die Auswirkungen...

mehr lesen
Dach und Architektur: stilvoller Wohnraum

Dach und Architektur: stilvoller Wohnraum

Dächer sind heutzutage mehr als nur die Abdeckung eines Hauses. Während sie früher vor allem dem Schutz und der Dachraum als Vorratskammer genutzt wurde, bieten Dächer in modernen Zeiten viele Möglichkeiten der optischen Gestaltung und des Wohnraums. Allerdings muss sich ein Dach auch in die...

mehr lesen
IT-Branche: häufige Fehler in der Softwareentwicklung

IT-Branche: häufige Fehler in der Softwareentwicklung

Den Kunden oder Endverbraucher aus den Augen verlieren Einer der häufigsten Fehler ist, den Kunden beziehungsweise Endverbraucher entweder gar nicht im Fokus zu haben oder diesen im Laufe der Entwicklung zu übersehen. Als erstes sollte daher festgelegt werden, wer überhaupt und aus welchem Grund...

mehr lesen
Urheberrecht und Software: die wichtigsten Informationen

Urheberrecht und Software: die wichtigsten Informationen

Eine Software beziehungsweise ein Computerprogramm ist demnach automatisch von der Entwurfsplanung an geschützt, es bedarf weder der Fertigstellung des Werks noch einer expliziten Anmeldung oder Antragseinreichung. Als Urheber der Software gilt in der Regel der Programmierer. Grundsätzlich...

mehr lesen
Backups und Datensicherung – Möglichkeiten und Rechtslage

Backups und Datensicherung – Möglichkeiten und Rechtslage

Drei Optionen zur Datensicherung Grundsätzlich stehen dem IT-Dienstleister unterschiedliche Möglichkeiten zur Datensicherung zur Verfügung: Voll-Backup: Die Daten werden vollständig und unverändert als Sicherungskopie gespeichert. Das kann auf einem oder verschiedenen Medien geschehen....

mehr lesen
Häufige Schadensfälle in der IT-Branche

Häufige Schadensfälle in der IT-Branche

Routinefehler und Datenverluste Ursachen für IT-Schadensfälle sind häufig sind Fehler, die im routinierten Tagesgeschehen passieren, wie beispielsweise Programmierfehler. Je nach Auftrag kann das direkte finanzielle oder auch rufschädigende Auswirkungen für den Kunden haben, wenn beispielsweise...

mehr lesen
Cloud-Computing – Service von IT-Dienstleistern

Cloud-Computing – Service von IT-Dienstleistern

Möglichkeiten der Cloud-Lösungen Das Thema Cloud ist für IT-Dienstleister deswegen ein dankbares, weil Unternehmen unter anderem vor allem in diesem Bereich Fachkräfte suchen. Dabei soll nicht nur sichergestellt werden, dass die Cloud-Lösung den individuellen Ansprüchen entspricht, sondern auch...

mehr lesen
Hackerangriffe: Haftungsrisiko für IT-Dienstleister

Hackerangriffe: Haftungsrisiko für IT-Dienstleister

Es sind durchaus nicht nur Computer und E-Mail-Postfächer betroffen: Hackerangriffe können über alle Kanäle erfolgen, die mit dem Internet verbunden sind, so auch Fax- und Telefongeräte. Für den zuständigen IT-Dienstleister kann das zu einem Haftungsproblem werden. Hackerangriffe: Telefon- und...

mehr lesen
Hausbau auf dem Land – Leerstand vermeiden

Hausbau auf dem Land – Leerstand vermeiden

Das Bauen auf dem Land erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit – insgesamt ist es aus Besiedelungssicht allerdings fragwürdig. Den neu entstehenden Eigenheimen im Grünen stehen Wohnungsnotstand und horrende Mieterhöhungen in den Städten gegenüber. Wer sich den Traum vom eigenen Heim erfüllen...

mehr lesen
Bodenmechanik – Grundlage des Bauens

Bodenmechanik – Grundlage des Bauens

Bodenmechanik ist die Wissenschaft, die sich mit der Beschaffenheit des Baugrunds beschäftigt. Sie wurde vor einhundert Jahren etabliert und wird vor allem für Bebauungs- und Erdbaufragen herangezogen. Außerdem kann mit ihr geklärt werden, wie sich die Statik auf den Boden auswirken wird und wie...

mehr lesen
Bauen auf dem Meer – Bauen in der Zukunft?

Bauen auf dem Meer – Bauen in der Zukunft?

Häuser auf und unter dem Meer – was wie Zukunftsmusik oder Stoff für Romane klingt, könnte irgendwann Wirklichkeit werden. Architekten aus verschiedenen Ländern haben sich der Idee verschrieben, Häuser oder ganze Metropolen zu entwerfen, die auf dem Meer funktionieren und weitgehend autark sind....

mehr lesen
Minimalismus in der Architektur

Minimalismus in der Architektur

Minimalismus ist ein Stil der Architektur, der sich bereits vor gut einhundert Jahren in den 1920er-Jahren gebildet und seitdem auch verändert hat. Dennoch ist dieser Ansatz noch älter, betrachtet man manche historische Bauten, die ebenfalls bereits ohne Ornamentik auskommen. Hauptmerkmal des...

mehr lesen
Skelettbau – Bauweise mit Tradition

Skelettbau – Bauweise mit Tradition

Die Skelett- oder auch Gliederbauweise findet sich bereits vor Jahrhunderten und geht aus dem Holzbau hervor. Ein klassisches Beispiel hierfür ist das Fachwerkhaus, bei dem die skelettartige Struktur nach außen sichtbar ist. Weitere historische Beispiele für diese Bauweise finden sich beim...

mehr lesen
Fließende Räume – Architektur ohne Grenzen

Fließende Räume – Architektur ohne Grenzen

Das Konzept des fließenden Raumes war in der Architekturgeschichte entgegen weit verbreiteter Meinung schon immer präsent. Richtig durchgesetzt hat es sich gegenüber geschlossenen Räumen allerdings nie, bis heute bleiben fließende Räume aber sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich ein...

mehr lesen
Baubranche: Prognosen für das Jahr 2019

Baubranche: Prognosen für das Jahr 2019

Pünktlich zum neuen Jahr melden wir uns bei Ihnen mit einem Ausblick in die Baubranche 2019 zurück. So viel vorweg: Das Wachstum wird nach wie vor steigen – und zwar sowohl bezüglich des Budgets als auch der Mitarbeiteranzahl. Allerdings nehmen auch die Anforderungen an die Baubranche in...

mehr lesen
Architektur – Bauen mit Kork

Architektur – Bauen mit Kork

Kork lässt sich nicht nur für Pinnwände und Flaschen verwenden – auch beim Bauen ist das Material sowohl für die Wärme- als auch die Schalldämmung eine gute, natürliche Alternative. Seine Zusammensetzung und physischen Eigenschaften machen den natürlichen Rohstoff zu einem zweckmäßigen Baustoff....

mehr lesen
Was wäre Sport ohne Architektur?

Was wäre Sport ohne Architektur?

Sportbauten wie Stadien, Hallen und Schwimmbäder stellen besondere Anforderungen an die Architektur. Nicht immer werden sie darüber hinaus rein zu sportlichen Zwecken genutzt. Sie sind Stätten der Begegnung, Politik und Kultur – insbesondere bei Stadien ist das der Fall. Ihre Konzipierung sollte...

mehr lesen
Hausbau im Sommer oder im Winter

Hausbau im Sommer oder im Winter

Das Bauen unter Extremtemperaturen bringt eigene Herausforderungen mit sich. Zwar ist der Hausbau im Winter durch technischen Fortschritt und neue Zusammensetzungen des Zements einfacher als früher, dennoch gibt es einige Dinge zu beachten – sowohl im Sommer als auch im Winter. Hausbau im Winter...

mehr lesen
Eine Übersicht verschiedener Betonarten

Eine Übersicht verschiedener Betonarten

Beton besteht in der Regel aus Zement, Wasser und verschiedenen Zusatzstoffen. Je nach Mischverhältnis und Beschaffenheit von weiteren Bestandteilen ergeben sich unterschiedliche Betonsorten, die sich unter anderem entweder nach Einbauverfahren oder Beschaffenheit weiter kategorisieren lassen....

mehr lesen
Architekturpraktikum: Was macht man da?

Architekturpraktikum: Was macht man da?

Praktika in der Architektur sind geeignet, um die theoretisch gesammelten Kenntnisse in der Praxis umzusetzen, neues Wissen zu erlangen und um seinen späteren Schwerpunkt zu finden. Denn nur, wer konkrete Einblicke in den Arbeitsalltag bekommt, kann eine fundierte Entscheidung treffen. Beim...

mehr lesen
Möglichkeiten der Fassadengestaltung

Möglichkeiten der Fassadengestaltung

Bei der Fassadengestaltung eines Hauses lassen sich die unterschiedlichsten Stile realisieren – je nachdem, auf welche Farben und auf welches Material zurückgegriffen wird. Die Wahl sollte sowohl bezüglich der Witterungen, der Umgebung sowie des persönlichen Geschmacks erfolgen. Eine Fassade...

mehr lesen
Welche Schalung wird für was benutzt?

Welche Schalung wird für was benutzt?

Schalungen beziehungsweise Betonschalungen werden dazu verwendet, um Betonbauteile für Bauwerke herzustellen. Sie sind die Negativbestandteile, in die der Beton eingegossen und so geformt wird. Je nach Bauwerk und Anforderungen gibt es verschiedene Arten. Sie sind aus unterschiedlichen Materialien...

mehr lesen
Ziegelsteine für den Mauerbau

Ziegelsteine für den Mauerbau

Ziegel ist das älteste Baumaterial der Welt – zeitlich lässt es sich bis in das 3. und 4. Jahrtausend vor Christus zurückdatieren. Entsprechende Funde hat man in Kreta und dem Zweistromland ausgegraben. In jeder darauffolgenden großen Epoche fand sich der Ziegelbau als häufig verwendetes Material...

mehr lesen
Sichtbeton in der modernen Architektur

Sichtbeton in der modernen Architektur

Sichtbeton ist besonders zur ästhetischen Gestaltung von Gebäuden ein beliebtes Material, da es sich sowohl in der Konsistenz als auch in der Farbgebung flexibel gestalten lässt. Auch die unterschiedlichen Techniken, den Sichtbeton herzustellen sowie die jeweilige Schalungshaut sind...

mehr lesen
Sandwichplatten für die Konstruktion

Sandwichplatten für die Konstruktion

Sandwichplatten sind praktische Bauelemente, die fertig vom Werk aus geliefert werden und auf der Baustelle direkt verbaut werden können. Dort lassen sie sich nach Bedarf auch noch zuschneiden. Wie der Name sagt, bestehen sie wie ein Sandwich aus verschiedenen Schichten, die unterschiedliche...

mehr lesen
Flachdach – das gilt es zu beachten

Flachdach – das gilt es zu beachten

Flachdächer erfreuen sich bei vielen Bauherren großer Beliebtheit, da sie modern sind und – je nach Konstruktion – auch zusätzliche Nutzfläche beispielsweise als Terrasse bieten. Wer ein Flachdach in Erwägung zieht, dem stellen sich allerdings viele Fragen. Ein paar der wichtigsten sollen hier...

mehr lesen
Tiefbau: Aufgaben vorm Hausbau

Tiefbau: Aufgaben vorm Hausbau

Grundsätzlich umfasst der Begriff Tiefbau eine breite Aufgabenpalette im Bauwesen, die nicht nur auf Gebäude abzielt. Als Tiefbau werden all jene Arbeiten bezeichnet, die an oder unter der Oberfläche vorgenommen werden. Dazu zählt je nach Definition auch der Brückenbau. Als Hochbau werden dem...

mehr lesen
Drainagen verstehen, Drainagen verlegen

Drainagen verstehen, Drainagen verlegen

Eine Drainage ist eine zusätzliche Maßnahme zur Entwässerung des Kellers und macht für Hauseigentümer vor allem dann Sinn, wenn das Haus nach den 1970er-Jahren errichtet worden ist. Bis zu dieser Zeit gab es kein einheitliches System zur Dränung von Gebäuden. Vor allem der Einsatz nicht...

mehr lesen
Garagenbau – ans oder ins Haus?

Garagenbau – ans oder ins Haus?

Beim Bau eines Hauses ist es sinnvoll, sich rechtzeitig Gedanken über die Platzierung der Garage zu machen. Je nach Bauordnung, Gebäudeplanung, Grundstücksgröße und Bodenbeschaffenheit kann es einen Unterschied machen, ob eine Garage ins Haus integriert, ans Haus angeschlossen oder gar eine...

mehr lesen
Raumakustik verbessern durch gezielte Planung

Raumakustik verbessern durch gezielte Planung

Zur Gestaltung und Verbesserung der Raumakustik gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, die sich nach dem Zweck des Raumes richten. Grundsätzlich werden zwei verschiedene Arten der Raumakustik unterschieden: Akustik für Räume, in denen Musik oder Sprache aufgeführt wird, also Konzertsäle,...

mehr lesen
Baulicher Schallschutz: was Sie wissen müssen

Baulicher Schallschutz: was Sie wissen müssen

Baulicher Schallschutz ist eine Aufgabe der Bauakustik und lässt sich in unterschiedlichen Stadien beziehungsweise bezogen auf unterschiedliche Schallquellen realisieren. Schallschutz fängt entsprechend bereits bei der Gebäudeplanung an, Hauptbereiche sind der Luft- und Körperschallschutz sowie...

mehr lesen
Smart City: Wie sieht die Stadt der Zukunft aus?

Smart City: Wie sieht die Stadt der Zukunft aus?

Die Städte sollen in Zukunft nahezu alle Lebensbereiche verbessern. Der Fantasie und den Möglichkeiten sind dabei – zumindest theoretisch – derzeit keine Grenzen gesetzt. In verschiedenen Projekten weltweit arbeiten Architekten, ITler, Bürger und Wissenschaftler gemeinsam an Zukunftsstädten. Die...

mehr lesen
Zweiter Rettungsweg nach Vorschrift

Zweiter Rettungsweg nach Vorschrift

Laut Brandschutzordnung ist ein zweiter Rettungsweg dann erforderlich, wenn das Gebäude in einem Notfall nicht über eine rauch- und feuerfeste Treppe verlassen werden kann. Die Gestaltung des zweiten Rettungswegs beziehungsweise allgemein der Flucht- und Rettungswege hängt von unterschiedlichen...

mehr lesen
Haus aus dem 3D-Drucker

Haus aus dem 3D-Drucker

Derzeit befindet sich der 3D-Druck in der Architektur noch in der Testphase, allerdings geht die Anwendung bereits über das Planen und den Architekturmodellbau hinaus. Unterschiedliche Planer und Künstler weltweit experimentieren mit dem neuen Verfahren und stellen Skulpturen, ganze Häuser oder...

mehr lesen
Flüchtlingsunterkunft bauen

Flüchtlingsunterkunft bauen

In Zeiten der Flüchtlingskrise geht es für viele Städte und Kommunen darum, möglichst ausreichende Flüchtlingsunterkünfte in möglichst kurzer Zeit für die Ankömmlinge zur Verfügung zu stellen. Das resultiert oft in Massenunterbringungen, die für sich genommen bereits unwürdig sind. Bei ihrer...

mehr lesen
Social-Media-Strategie für Architekten

Social-Media-Strategie für Architekten

Soziale Medien sind aus dem Berufsalltag von Architekten – wie auch in allen anderen Branchen – nicht mehr wegzudenken. Um sichtbar zu sein, neue Auftraggeber, aber auch Mitarbeiter zu gewinnen, ist es unerlässlich, sich auf verschiedenen Plattformen regelmäßig zu präsentieren. Gerade in der...

mehr lesen
Organische Architektur

Organische Architektur

Architektur, die sich von der Natur inspirieren lässt – das ist mehr als nur ein Dachgarten. Diese beiden Bereiche zusammenzubringen bedeutet, auf mehreren Ebenen Fortschritte zu erzielen. So konzentriert sich beispielsweise die organische Architektur stark an den Bedürfnissen des Menschen, indem...

mehr lesen
Der Beruf des Architekten: der (gute) Ruf

Der Beruf des Architekten: der (gute) Ruf

Wohl kaum ein Beruf ist von so vielen verschiedenen Vorstellungen in der Öffentlichkeit geprägt wie der Architektenberuf. Dabei sind sowohl negative Vorurteile als auch positive Klischeebilder vertreten – vom Kleidungsstil über das Künstlertum bis hin zum Universalgenie. Auch widersprüchliche...

mehr lesen
Öffentlichkeitsarbeit und Architektur

Öffentlichkeitsarbeit und Architektur

Öffentlichkeitsarbeit und Werbung sind auch in der Architekturbranche ein wichtiger Bestandteil, um am Markt bestehen zu können. Leider hat das Marketing in vielen Architekturbüros keine entsprechende Stellung inne. Zum Teil begreifen Architekten sich selbst nicht ausreichend als Unternehmer, um...

mehr lesen
Städtebauliche Kriminalprävention

Städtebauliche Kriminalprävention

Bereits vor 150 Jahren wurden in den USA die Zusammenhänge zwischen Kriminalität und Städtebau untersucht. In Deutschland folgten entsprechende Studien vor allem in den 1960er- und 1970er-Jahren. Das Ergebnis war, dass insbesondere bestimmte Areale Kriminalität aus unterschiedlichen Gründen...

mehr lesen
Smart Home: Altbau nachrüsten

Smart Home: Altbau nachrüsten

Smart Homes sind nicht nur in Neubauten mit der bereits integrierten Technologie möglich. Auch in Altbauten kann die Hausautomation nachgerüstet und so ein sicheres und komfortables Wohnen erzielt werden. Dank WLAN sind die Systeme einfach zu installieren und können auch von Laien innerhalb einer...

mehr lesen
Barrierefreies Bauen und Wohnen

Barrierefreies Bauen und Wohnen

Durch den demografischen Wandel ist auch das barrierefreie Bauen als Thema allgegenwärtig und betrifft nicht nur den behindertengerechten Umbau von Häusern. Auch Straßenbahnen, Schulen und andere öffentliche Einrichtungen sollen in Zukunft für jeden problemlos zugänglich sein. Was das genau...

mehr lesen
Modulbauweise für eine andere Art des Bauens

Modulbauweise für eine andere Art des Bauens

Dem Modulbau haftet häufig noch die Vorstellung von Containern oder den starren Strukturen der 70er-Jahre an. Mittlerweile ist das modulare Bauen allerdings so weit gediehen, dass es der Massivbauweise in fast nichts mehr nachsteht. Modulhäuser werden längst nicht nur mehr kurzfristig konzipiert,...

mehr lesen
Sonnenschutz – architektonische Ansprüche

Sonnenschutz – architektonische Ansprüche

Der moderne Sonnenschutz eines Hauses muss sowohl funktionale als auch ästhetische Aspekte berücksichtigen und sollte früh genug in die Planung des Hauses mit einfließen. Spätere Nachbesserungen oder Einbauten lassen sich zum Teil nur schwer umsetzen, da insbesondere der außen montierte...

mehr lesen
Active Design – Stadt der Zukunft

Active Design – Stadt der Zukunft

Active Design nennt sich der Zukunftstrend, nach dem die Gestaltung von Städten den Bewohnern mehr Anreiz zur Bewegung gibt und sie damit gesund leben lässt. Bei einer Bevölkerung, die zugleich immer älter wird und sich immer weniger bewegt, weil Autos und Fahrstühle allgegenwärtig sind, muss...

mehr lesen
Wasser-Architektur: Wohnen am Wasser

Wasser-Architektur: Wohnen am Wasser

Ein Haus am Wasser ist für viele Bauherren ein Traum – es verspricht einen schönen Ausblick und eine erhöhte Lebensqualität. Aber auch einige Architekten haben das Bauen und Gestalten mit dem Wasser für sich entdeckt – nicht zuletzt wegen Faktoren wie Klimawandel und steigenden Bevölkerungszahlen....

mehr lesen