Persönlicher Kontakt:   040 / 51324809-0
Mo – Fr: 9:00 – 17:00 Uhr

Lohnenswerte Jobbörsen für Architekten und Bauingenieure

von | 24. Aug. 2021

Der Arbeitsmarkt für Architekten und Ingenieure ist (wieder) in Bewegung: Immer mehr Planungsbüros suchen derzeit neue Mitarbeiter. Doch wie erreichen sie Absolventen und Wechselwillige am besten? Auf welchen Jobbörsen lohnt sich eine Stellenanzeige bzw. die Suche nach einem Job?

Kostenlose Jobbörsen

Kostenlos und zielgerichtet können Planungsbüros ihre Jobangebote in den Stellenbörsen der Architektenkammern und der Ingenieurkammern inserieren. Diese sind teilweise etwas unübersichtlich und man kann nur landesweit suchen, was die Recherche für Bewerber etwas mühsam macht. Dennoch sind sie eine wichtige Anlaufstelle für jobsuchende Planer, weshalb sich für Architektur- und Ingenieurbüros ein Inserat bei ihrer Kammer lohnt. Landschaftsarchitekten haben es noch besser, für sie bietet der BDLA eine einheitliche Jobbörse.

Ebenfalls kostenlos, aber weniger vielversprechend sind die Jobbörse der Arbeitsagentur sowie die Metasuchmaschine Indeed. Letztere taucht zwar prominent bei Google-Suchen auf, allerdings geht dort die eigene Stellenanzeige in der schieren Menge (nicht immer passender) Jobangebote unter.

Wer dringend neue Mitarbeiter sucht, kommt jedoch nicht darum, hierfür auch Geld in die Hand zu nehmen. Die größte Aufmerksamkeit erhalten Stellenanzeigen auf Fachportalen und beliebten Jobbörsen. Folgende sind für Architekturbüros und Ingenieurbüros besonders zu empfehlen:

Fachportale

BauNetz und Co.

Wer auf Google nach Jobs für Architekten sucht, findet unter den ersten Suchergebnissen die Stellenanzeigen von baunetz.de. Für 335 € netto können Planungsbüros dort eine Stellenanzeige schalten und sind damit sowohl in der Print-Ausgabe der Bauwelt vertreten als auch vier Wochen lang auf bauwelt.de, baunetz.de und dbz.de. Zielgruppe dieser Bauverlags-Magazine sind in erster Linie Architekten, daher lohnen sich Stellenanzeigen hier vor allem für Architekturbüros. Aber auch Bauingenieure finden hier Jobs.

competitionline

Optisch ansprechender und mit mehr Filtermöglichkeiten als bei BauNetz kommt die Jobbörse auf competitionline.com daher. Sie richtet sich fast ausschließlich an Architekten und Landschaftsarchitekten. Wer hier ein Jobangebot veröffentlichen möchte, zahlt mindestens 399 Euro für 30 Tage. Das erstklassige redaktionelle Umfeld verschafft competitionline eine hohe Reichweite, insbesondere über seinen Newsletter, in dem die aktuellen Stellenanzeigen ebenfalls gelistet werden.

Sonstige

Etliche weitere Fachzeitschriften unterhalten eigene Stellenbörsen, deren Jobangebot aber oft sehr überschaubar ist. Zu den umfangreicheren zählen new-monday.de (von Baumeister) und ingenieur.de. Sie tauchen allerdings bei Google-Suchen nicht auf den vorderen Plätzen auf und sind dafür mit 780 € für 30 Tage bzw. 1.090 € für 60 Tage doch ziemlich teuer. Dort sind vor allem Jobs bei größeren Unternehmen zu finden.

Relevante Jobbörsen für Ingenieure und Architekten

bauingenieur24.de

Wer explizit Bauingenieure und Fachingenieure sucht, sollte die Stellenbörse bauingenieur24.de in Erwägung ziehen. Zwar könnte ihr Design eine Auffrischung gut gebrauchen, in Punkto Auffindbarkeit und Breite des Stellenangebots ist das Online-Portal aber ganz vorn mit dabei.

get in Engineering

Umfassendes Employer Branding bietet get in Engineering. Die gut aufgemachte Seite bietet neben Stellenanzeigen und einer Bewerberdatenbank auch Bewerbungstipps und Einblicke in die Arbeitswelt für junge und erfahrene Ingenieure aller Fachrichtungen, nicht nur für Bauingenieure. Preise erfährt leider nur, wer eine individuelle Anfrage stellt.

Stepstone

Die Jobbörse mit der größten Reichweite in Deutschland ist stepstone.de. Wer hier inserieren will, muss tief in die Tasche greifen: Eine Stellenanzeige für Architekten oder Bauingenieure kostet ab 1.299 Euro netto, bei einer Laufzeit von 30 Tagen.

Stellenwerk

Um Werkstudenten zu finden oder gezielt Absolventen anzusprechen, eignen sich die Hochschul-Jobportale Stellenwerk. Hier können Ingenieur- und Architekturbüros regional oder bundesweit Stellenanzeigen schalten, ab 50 Euro für eine Laufzeit von 30 Tagen.

Nicht vergessen: Eigenen Kanäle nutzen

Wer auf der Suche nach neuen Kollegen ist, darf seine eigenen Kanäle nicht vergessen. Architektur- und Ingenieurbüros sollten aktuelle Jobs auch auf ihrer Website und vor allem den Social-Media-Plattformen veröffentlichen – und eigene Mitarbeiter, Bekannte und Fans bitten, die Stellenbeschreibung weiterzuverbreiten. Mehr dazu im Beitrag 7 Tipps für erfolgreiche Personalsuche.

Immer gut beraten: Bei Fragen zur Berufshaftpflichtversicherung für Architekten und Ingenieure kontaktieren Sie uns gern.

Asekurado

Abonnieren Sie unseren Blog!

Anrede

Ich möchte den Newsletter von Asekurado erhalten und regelmäßig über neue Blogbeiträge, Trends und Aktionen per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter www.asekurado.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.

Vorname

Nachname

E-Mail*

Unsere Themen*

Anmeldung zum Newsletter

Ich möchte den Newsletter von Asekurado erhalten und regelmäßig über neue Blogbeiträge, Trends und Aktionen per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter www.asekurado.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.

E-Mail*

Unsere Themen*

Vorname

Nachname

Anrede

IT-Haftpflicht berechnen

IT-Haftpflicht

Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

 

 

» Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

» Auf Wunsch inklusive Cyber-Versicherung

» Online-Tarifrechner für Freiberufler &

    IT-Unternehmen

Berufshaftpflicht vergleichen

BERUFSHAFTPFLICHT

Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

 

 

» Vergleichsrechner mit schnellem Online-Antrag

» Bis zu 40 % Nachlass auf den Tarifbeitrag

» Unabhängige Beratung durch Spezialisten für

   Architekten- und Ingenieurshaftpflicht