Persönlicher Kontakt:   040 / 51324809-0
Mo – Fr: 9:00 – 17:00 Uhr

Elektronikversicherung für Ingenieure

Vom Computer, Server und Tablet bis zu Mess- und Prüfgeraten: Elektronische Geräte sind die Arbeitsgrundlage von Ingenieuren und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Umso dramatischer ist es, wenn sie aufgrund von Beschädigung oder Diebstahl nicht mehr nutzbar sind. Welche Auswirkungen hätte es für Ihr Ingenieurbüro, wenn Sie die technischen Geräte nicht nutzen könnten und zugleich für Ersatz sorgen müssten?

Im Gegensatz zur Inhaltsversicherung beschränkt sich der Schutz der Elektronikversicherung auf technische Geräte. Dafür sind diese deutlich umfassender abgesichert. Neben Feuer, Wasser, Sturm und Einbruchdiebstahl sind weitere Ursachen abgedeckt, darunter Bedienungsfehler und fahrlässige Beschädigungen. Zudem lassen die Geräte auch dann versichern, wenn der Schaden beispielsweise auf dem Weg zur Baustelle auftritt.

Abgedeckte Schäden

Die Elektronikversicherung deckt alle Sachschäden durch nicht rechtzeitig vorhergesehene Ereignisse ab sowie das Abhandenkommen versicherter Sachen. Dazu zählen insbesondere Schäden durch:

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung, Vorsatz Dritter
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler
  • Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung
  • Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Ruß und Rauch, Schmoren, Sengen, Glimmen
  • Wasser aller Art, Feuchtigkeit
  • Sturm, Frost, Überschwemmung

Schadenbeispiele

Überflutung des Firmenkellers

Bedingt durch schwere und langanhaltende Niederschläge wird das Kanalsystem völlig überlastet. Die Wassermassen können nicht schnell genug abfließen und gelangen in die Kellerschächte Ihrer Firma, wo sie Ihre Server sowie dort gelagerte Waren beschädigen bzw. zerstören. Die Geschäftsinhaltsversicherung deckt die Kosten für Aufräumarbeiten und Reparatur bzw. Ersatz ab.

Sommergewitter

Während eines Sommergewitters schlägt ein Blitz in die benachbarte Freileitung ein. Die daraus resultierende Überspannung beschädigt den Server und diverse Arbeitsstationen Ihres Büros. Die Schadenhöhe an der Hardware wird auf 3.500 € geschätzt; weitere 1.500 € sind nötig, um die Rechner neu einzurichten. Beides ist durch die Elektronikversicherung abgedeckt.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Die Versicherungssumme ermittelt man meist über den Neuwert der Geräte, da dieser in der Regel im Schadenfall ersetzt wird. Hinzu kommen gegebenenfalls noch Kosten für Transport und Montage. Es empfiehlt sich, die Versicherungssumme regelmäßig an den Wert der elektronischen Ausrüstung anzupassen, um eine Unterversicherung zu vermeiden.

Was zahlt der Versicherer im Schadenfall?

Der Versicherer bezahlt in den meisten Fällen:

  • die Neuanschaffung der Geräte bzw. deren Reparatur
  • die Kosten für eventuell notwendige Aufräumarbeiten

Versichert sind Schäden, die innerhalb der im Versicherungsvertrag eingetragenen Betriebsgrundstücke entstehen, bei entsprechender Vereinbarung ist auch das Bewegungsrisiko mitversichert.

Was ist versicherbar?

Elektronische Geräte, Anlagen und Systeme, wie z.B.:

  • Daten- und Kommunikationstechnik
  • Mess- und Prüftechnik
  • Bürotechnik
  • Bild- und Tontechnik

Mitversichert sind auch die fest installierten Datenträger wie z.B. Festplatten.

      Ingenieure / Elektronikversicherung / Überblick - ASEKURADO

      Inhaltsversicherung

      Die Hausratversicherung für Gewerbe sichert Ihr Büro ab bei Feuer, Wasser, Einbruchdiebstahl und Co.

      Ingenieure / Elektronikversicherung / Überblick - ASEKURADO

      Cyber-Versicherung

      Mit der Digitalisierung steigen die Risiken: Sichern Sie sich schnelle Hilfe bei Trojanern, Erpressung, Datenverlust und Co.

      Ingenieure / Elektronikversicherung / Überblick - ASEKURADO

      Berufshaftpflichtversicherung

      Sichern Sie bei allen Projekten Ihre beruflichen Haftpflichtrisiken ab – passgenauer Versicherungsschutz zu Sonderkonditionen

      9 Versicherungen, die jedes Planungsbüro haben sollte

      Welche Versicherungen sind für Architekten und Ingenieure unverzichtbar, welche empfehlenswert? Experten-Tipps, worauf Freiberufler achten sollten – von der Berufshaftpflichtversicherung bis zur Altersvorsorge.

      - Whitepaper -

      9 Versicherungen, die jedes Planungsbüro haben sollte

      Ich stimme zu, dass ASEKURADO die von mir angegebenen personenbezogenen Daten gemäß Datenschutzerklärung verarbeitet, um mir das gewünschte Whitepaper zuzusenden. Darüber hinaus erkläre ich mich einverstanden, einen informativen Newsletter für die Bau- und Planungsbranche zu erhalten. Diesen kann ich jederzeit wieder abbestellen.

      Anrede

      Vorname

      Nachname

      E-Mail

      IT-Haftpflicht berechnen

      IT-Haftpflicht

      Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

       

       

      » Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

      » Auf Wunsch inklusive Cyber-Versicherung

      » Online-Tarifrechner für Freiberufler &

          IT-Unternehmen

      Berufshaftpflicht vergleichen

      BERUFSHAFTPFLICHT

      Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

       

       

      » Vergleichsrechner mit schnellem Online-Antrag

      » Bis zu 40 % Nachlass auf den Tarifbeitrag

      » Unabhängige Beratung durch Spezialisten für

         Architekten- und Ingenieurshaftpflicht