Persönlicher Kontakt:   040 / 51324809-0
Mo – Fr: 9:00 – 17:00 Uhr

Honorarrechtsschutz für Bauingenieure und Planer

Bauingenieure und Fachplaner können als einige wenige Berufsgruppen eine Honorarrechtsschutz-Versicherung abschließen. Dies ist für sie besonders relevant, denn Honorarstreitigkeiten gehören zu den häufigsten Auseinandersetzungen ihres Berufsstandes. Verzögert ein Auftraggeber die Zahlung oder weigert sich zu zahlen, kann dies für ein Ingenieurbüro oder einen Freiberufler schnell existenzbedrohend werden. Will der betroffene Ingenieur sein Honorar gerichtlich einklagen, liegt das Prozess- und Kostenrisiko bei ihm. Viele scheuen daher den Gang vor Gericht.

In diesem Fall hilft eine rechtzeitig abgeschlossene Honorarrechtsschutz-Versicherung. Sie übernimmt sämtliche Kosten eines Gerichtsprozesses, um die Interessen des versicherten Bauingenieurs durchzusetzen.

Highlights

Die Rechtsschutzversicherung ist ein aktiver Schutz, der Ansprüche des versicherten Ingenieurs geltend macht – im Gegensatz zur einer Berufshaftpflichtversicherung, die nur passiven Rechtsschutz bietet und unangemessene Ansprüche abwehrt. Weigert sich ein Auftraggeber, das vereinbarte Honorar zu zahlen, oder kürzt er es unangemessen, kann der betroffene Ingenieur dagegen vor Gericht klagen.

Für den Abschluss einer Honorarrechtsschutz-Versicherung haben Bauingenieure und Fachplaner zwei Möglichkeiten:

  1. als Zusatzbaustein zur Berufshaftpflichtversicherung (aktuell etwa bei der VHV, Markel, HDI oder Gothaer)
  2. als optionaler Baustein innerhalb einer Firmen-Rechtsschutzversicherung

    Schadenbeispiele

    Honoraranspruch nicht durchgesetzt

    Ein Investor eines größeren Bauprojekts zahlt ohne Begründung lediglich 70% des Honorars, das der Bauingenieur in seiner Schlussrechnung geltend macht. Nach erfolglosen Mahnungen und hitzigen Diskussionen einigen sich beide Parteien auf ein Honorar in Höhe von 85% der ursprünglichen Rechnung. Der Planer hätte vor Gericht mit hoher Wahrscheinlichkeit seinen Anspruch vollständig durchsetzen können, hätte hierfür jedoch zunächst hohe Anwaltsgebühren tragen müssen. Ohne Rechtsschutzversicherung scheute er das Risiko eines jahrelangen Rechtsstreits.

    Bauherr verweigert Zahlung

    Ein Bauingenieur war mit der Planung eines Anbaus an einem Einfamilienhaus beauftragt. Nach Abschluss des Projekts weigert sich der Bauherr zu zahlen und verweist auf angebliche Mängel. Ein hinzugezogener Sachverständiger kommt zu dem Schluss, dass kein Mangel vorliegt. Als der Bauherr weiterhin nicht zahlt, klagt der Bauingenieur nach Rücksprache mit seiner Rechtsschutzversicherung vor Gericht.

    Welche Zahlungen leistet der Versicherer im Schadensfall?

    Der Versicherer übernimmt alle Kosten zur Interessensdurchsetzung des Bauingenieurs / Planers (abzüglich der vereinbarten Selbstbeteiligung). Dazu zählen insbesondere:

    • Anwaltshonorare (nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz)
    • Gerichtskosten inklusive Entschädigungszahlungen für Zeugen und Sachverständige
    • Kosten des Prozessgegners, sofern diese der Versicherte zu tragen hat

    Die Selbstbeteiligung für den Vertrags- und Honorar-Rechtsschutz liegt, je nach Versicherer, bei 950 € oder 1.000 €.

    Für wen ist Honorarrechtsschutz möglich?

    Bauingenieure können als eine von wenigen Berufsgruppen Vertrags- und Honorarrechtsschutz erhalten. Hierfür haben sie zwei Möglichkeiten:

    1. Als Zusatzbaustein zur Berufshaftpflichtversicherung (aktuell z.B. bei der VHV, Markel, HDI und Gothaer möglich)
    2. Unabhängig von der Berufshaftpflicht als Baustein innerhalb einer Firmenrechtsschutz-Versicherung

    Wir beraten Sie gern individuell, welche Option für Sie die meisten Vorteile bietet. Rufen Sie uns an: 040/513248090

    Ingenieure / Honorarrechtsschutz / Überblick - ASEKURADO

    Firmenrechtsschutz

    Schützen Sie sich als Freiberufler oder Unternehmer vor den finanziellen Risiken eines Rechtsstreits

    Ingenieure / Honorarrechtsschutz / Überblick - ASEKURADO

    Berufshaftpflichtversicherung

    Sichern Sie bei allen Projekten Ihre beruflichen Haftpflichtrisiken ab – passgenauer Versicherungsschutz zu Sonderkonditionen

    Ingenieure / Honorarrechtsschutz / Überblick - ASEKURADO

    Inhaltsversicherung

    Die Hausratversicherung für Gewerbe sichert Ihr Büro ab bei Feuer, Wasser, Einbruchdiebstahl und Co.

    9 Versicherungen, die jedes Planungsbüro haben sollte

    Welche Versicherungen sind für Architekten und Ingenieure unverzichtbar, welche empfehlenswert? Experten-Tipps, worauf Freiberufler achten sollten – von der Berufshaftpflichtversicherung bis zur Altersvorsorge.

    - Whitepaper -

    9 Versicherungen, die jedes Planungsbüro haben sollte

    Ich stimme zu, dass ASEKURADO die von mir angegebenen personenbezogenen Daten gemäß Datenschutzerklärung verarbeitet, um mir das gewünschte Whitepaper zuzusenden. Darüber hinaus erkläre ich mich einverstanden, einen informativen Newsletter für die Bau- und Planungsbranche zu erhalten. Diesen kann ich jederzeit wieder abbestellen.

    Anrede

    Vorname

    Nachname

    E-Mail

    IT-Haftpflicht berechnen

    IT-Haftpflicht

    Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

     

     

    » Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

    » Auf Wunsch inklusive Cyber-Versicherung

    » Online-Tarifrechner für Freiberufler &

        IT-Unternehmen

    Berufshaftpflicht vergleichen

    BERUFSHAFTPFLICHT

    Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

     

     

    » Vergleichsrechner mit schnellem Online-Antrag

    » Bis zu 40 % Nachlass auf den Tarifbeitrag

    » Unabhängige Beratung durch Spezialisten für

       Architekten- und Ingenieurshaftpflicht