Persönlicher Kontakt:   040 / 51324809-0
Mo – Fr: 9:00 – 17:00 Uhr

Wann ist eine IT-Haftpflichtversicherung sinnvoll?

Wer als Selbständiger im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie tätig ist, sollte sich beruflich absichern. Das gilt für Freiberufler ebenso wie für Gewerbetreibende und IT-Unternehmen, denn sie sind einem hohen Haftungsrisiko ausgesetzt. Dieses ergibt sich zum einen aus den vielen Klauseln und Geheimhaltungsverpflichtungen, die in ihren Projektverträgen festgeschrieben sind. Geringfügige Ungenauigkeiten in der Planung oder der Kommunikation oder ein unverschuldeter Krankheitsfall können bereits dazu führen, dass der Dienstleister unabsichtlich gegen den Vertrag verstößt. Darüber hinaus haben IT-Betriebe und -Freiberufler ein hohes Risiko hinsichtlich des Datenschutzes, schon kleinste Verstöße können dabei sehr kostspielig werden.

Existenzbedrohende Schadenersatzforderungen sind leider keine Seltenheit. Hier kommt die IT-Haftpflichtversicherung ins Spiel. Sie schützt den IT-Dienstleister vor branchenbezogenen Haftungsrisiken und den daraus resultierenden finanziellen Verpflichtungen. Die IT-Haftpflichtversicherung übernimmt auch die Abwehr ungerechtfertigter Ansprüche.

IT-Haftpflicht berechnen

IT-Haftpflicht

Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

 

 

» Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

» Auf Wunsch inklusive Cyber-Versicherung

» Online-Tarifrechner für Freiberufler &

    IT-Unternehmen

Berufshaftpflicht vergleichen

BERUFSHAFTPFLICHT

Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

 

 

» Vergleichsrechner mit schnellem Online-Antrag

» Bis zu 40 % Nachlass auf den Tarifbeitrag

» Unabhängige Beratung durch Spezialisten für

   Architekten- und Ingenieurshaftpflicht