Persönlicher Kontakt:   040 / 51324809-0
Mo – Fr: 9:00 – 17:00 Uhr

Was beinhaltet die IT-Haftpflichtversicherung?

Bei der IT-Haftpflichtversicherung handelt es sich um eine branchenbezogene Versicherung für alle Dienstleister, die auf dem Gebiet der IT tätig sind. Sie beinhaltet die “All-Risk-Deckung”.

Die IT-Haftpflichtversicherung umfasst die folgenden Module:

1. Vermögensschaden-Versicherung (VHS)

Die Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung (VHS) schützt zum einen vor beruflichen Fehlleistungen und Eigenschäden und bietet zum anderen einen passiven Rechtsschutz, bei dem Anwalts- sowie Gerichtskosten bei ungerechtfertigten Forderungen übernommen werden.

Ein Vermögensschaden entsteht, wenn einer Person oder einem Unternehmen durch schuldhaftes Verhalten eines Dritten ein finanzieller Schaden entsteht. Typische IT-branchenspezifische Schadenfälle sind unter anderem: Weitergabe virenbehafteter Daten, versehentliches Löschen von Daten, Ausfälle beim Kunden durch Programmierfehler sowie Urheberrechtsverletzungen. Die “All-Risk-Deckung” deckt alle denkbaren Risiken eines IT-Spezialisten ab, ohne dass diese dezidiert aufgezählt werden.

Mitversicherte Personen sind alle diejenigen, die im oder für den Betrieb arbeiten, inklusive freie Mitarbeiter und Subunternehmer. Deckungserweiterungen bestehen sowohl für Dritt- als auch Eigenschäden.

2. Büro- und Betriebshaftpflicht-Versicherung (BHV)

Die Betriebshaftpflicht-Versicherung bietet ebenfalls wie die Vermögensschadenhaftpflicht eine “All-Risk-Deckung,” ohne die einzelnen Risiken noch einmal zu benennen. Es sind alle Personen-, Sachschäden sowie Folgeschäden versichert, die aus einer IT-Leistungserbringung resultieren können. Darunter fallen unter anderem auch Mietsachschäden, Obhutsschäden, Produkthaftpflicht- sowie Umweltschäden.

Eine Betriebshaftpflichtversicherung sollte auf jeden Fall abgeschlossen werden.

3. Cyber-Eigenschadenversicherung

Mit einer Cyber-Versicherung sichern Sie Ihr Unternehmen gegen die unkalkulierbaren Risiken eines Cyberangriffs ab. Der Versicherer sorgt im Schadensfall dafür, dass Sie Ihre Geschäftstätigkeit zügig wiederaufnehmen können. Spezialisierte Partnerunternehmen stehen Ihnen rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung und bieten schnelle technische Unterstützung und Beratung. Außerdem übernimmt der Versicherer die Kosten für notwendige Maßnahmen wie beispielsweise:

  • die Wiederherstellung Ihrer IT-Systeme
  • die Beauftragung von Datenforensikern
  • professionelles PR- & Krisenmanagement
  • die Beauftragung spezialisierter Anwälte

Je nach gewünschtem Versicherungsumfang stehen Ihnen zwei Varianten zur Verfügung: der Cyber Basis Baustein als grundlegende Absicherung und der Cyber Premium Baustein als Vollversicherung.

IT-Haftpflicht berechnen

IT-Haftpflicht

Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

 

 

» Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

» Auf Wunsch inklusive Cyber-Versicherung

» Online-Tarifrechner für Freiberufler &

    IT-Unternehmen

Berufshaftpflicht vergleichen

BERUFSHAFTPFLICHT

Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

 

 

» Vergleichsrechner mit schnellem Online-Antrag

» Bis zu 40 % Nachlass auf den Tarifbeitrag

» Unabhängige Beratung durch Spezialisten für

   Architekten- und Ingenieurshaftpflicht