Persönlicher Kontakt:   040 / 51324809-0
Mo – Fr: 9:00 – 17:00 Uhr

Basis-Rente

Bei der Basis-Rente, auch Rürup-Rente genannt, fördert der Staat die Sparer durch eine hohe steuerliche Abzugsmöglichkeit der Beiträge. Diese können als Sonderausgaben bei der Ermittlung des zu versteuernden Einkommens abgezogen werden, ähnlich wie dies auch bei den Beiträgen zur Gesetzlichen Rentenversicherung bzw. an berufsständische Versorgungswerke der Fall ist. Diese Form der privaten Altersvorsorge mindert also Ihre Steuerlast.

Wie sind die Beiträge abzugsfähig?

2021 lassen sich 92% der Beiträge für die Basis-Rente steuerlich geltend machen. Die Abzugsfähigkeit erhöht sich jährlich um 2 %-Punkte, bis im Jahr 2025 dann 100 % angerechnet werden.

Maximal können Ledige 25.787 Euro und Verheiratete 51.574 Euro jährlich als Sonderausgaben nach § 10 Abs. 1 Nr. 2b EStG absetzen. Dieser Wert errechnet sich aus dem geltenden Beitragssatz (Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil) sowie der Beitragsbemessungsgrenze in der knappschaftlichen Rentenversicherung in Westdeutschland. Unter diesen Höchstbetrag fallen auch die Beiträge zur Gesetzlichen Rentenversicherung.

Bei Beamten und beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern oder AG-Vorständen ist dieser Maximalbetrag um den fiktiven Gesamtbeitrag zur allgemeinen Rentenversicherung zu kürzen.

Altersvorsorge / Basis-Rente / Überblick - ASEKURADO

Wie werden die ausgezahlten Renten versteuert?

Einzahlungen in eine Basis-Rente senken während der Erwerbstätigkeit Ihre Steuerbelastung. Im Gegenzug werden im Alter Steuern auf die ausgezahlte Rente fällig. Die Steuerbelastung als Rentner ist meist geringer als in der Erwerbsphase. Daher wirkt sich die nachgelagerte Besteuerung in der Regel positiv aus.

Wie hoch die Auszahlungen besteuert werden, hängt davon ab, wann Sie in den Ruhestand gehen. Der prozentuale Anteil der Rente, der besteuert wird, gilt dann für die gesamte Laufzeit des Rentenbezugs.

Altersvorsorge / Basis-Rente / Überblick - ASEKURADO

Für wen eignet sich die Basis-Rente?

Die Basis-Rente ist für fast alle Personengruppen geeignet, wobei jeder Personenkreis unterschiedlich von den Vorteilen profitieren kann. Eingeführt wurde sie 2005 insbesondere als geförderte Altersvorsorge für Selbständige und Freiberufler. Sie erhalten mit der Basis-Rente erstmals die Möglichkeit, steuerbegünstigt für das Alter vorzusorgen.

Insgesamt können bis zu 25.787 Euro ( 51.574 bei Verheirateten) bei der jährlichen Steuererklärung als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Werden keine Beiträge zu einem berufsständischen Versorgungswerk oder freiwillig an die Gesetzliche Rentenversicherung entrichtet, steht der volle Höchstbetrag der Basis-Rente zur Verfügung.

 

Bei vielen Freiberuflern und Selbstständigen schwankt das Einkommen teilweise sehr stark. Hier kann die Basis-Rente mit Flexibilität punkten. Es genügt schon ein geringer monatlicher Sparbeitrag. Je nach Geschäftsentwicklung kann dann z. B. zum Jahresende über eine Sonderzahlung bis auf die maximale Summe erhöht werden, um in vollem Umfang von den Steuervorteilen zu profitieren.

Auch Ältere profitieren von dem bis ins Jahr 2030 besonders positiven Verhältnis zwischen der Absetzbarkeit der Beiträge und der Rentenbesteuerung. Für Kunden, die kurz vor dem Ruhestand stehen, besonders interessant: Wiederanlage, beispielsweise einer ausgezahlten Lebensversicherung, in einer Basis-Rente.

Altersvorsorge / Basis-Rente / Überblick - ASEKURADO

Rechen-Beispiel Freiberufler

  • zu versteuerndes Jahreseinkommen 80.000 Euro
  • ledig, keine Kinder, keine Kirchensteuer
  • 12.000 Euro p.a. in Basis-Rente

Obwohl 12.000 Euro in die Basis-Rente fließen, müssen Sie 2021 lediglich 5.923 Euro selbst aufbringen. Die restlichen 4.077 Euro „bezuschusst“ der Staat über die Steuerersparnis – damit beträgt die Förderquote 40,77 %.

Einschluss Berufsunfähigkeit

Übrigens kann auch eine Berufsunfähigkeitsvorsorge bei der Basis-Rente mit eingeschlossen werden. Eine Koppelung hat den Vorteil, dass auch die Beiträge, die auf den Berufsunfähigkeitsschutz entfallen, steuerlich abgesetzt werden können, wenn ihr Anteil am Gesamtbeitrag max. 50 % entspricht. Allerdings hat dies auch einen Nachteil: Im Leistungsfall ist dann die Berufsunfähigkeitsrente in dem Satz zu versteuern, der für das Jahr der Erstauszahlung gilt (siehe vorangegangene Tabelle) und nicht mit dem geringeren sog. Ertragsanteil wie bei einer separat abgeschlossenen Berufsunfähigkeitsversicherung.

Wissenswertes

  • Die Anlage Ihres Sparbeitrages kann klassisch, fondsgebunden oder gemischt erfolgen.
  • Sie erhalten eine lebenslange monatliche Rente.
  • Wie bei der Gesetzlichen Rentenversicherung kann das vorhandene Kapital bei Rentenbeginn nicht auf einmal ausgezahlt werden.
  • Ebenfalls analog zur Gesetzlichen Rentenversicherung verfällt bei Tod das eingezahlte Kapital. Eine Hinterbliebenenabsicherung für Ehegatten und Kinder (solange Kindergeldanspruch besteht) kann aber häufig als Zusatzbaustein integriert werden.
  • Ihr Rentenbezug kann ab Vollendung des 62. Lebensjahres beginnen.
  • Die Rentenzahlungen können auch im Ausland bezogen werden.
  • Um Ihre Altersvorsorge nicht zu gefährden, ist eine Abtretung oder Beleihung des Vertrages nicht möglich.
  • Nach herrschender Rechtsauffassung ist das bestehende Vertragsguthaben in der Ansparphase pfändungssicher. 

9 Versicherungen, die jedes Planungsbüro haben sollte

Welche Versicherungen sind für Architekten und Ingenieure unverzichtbar, welche empfehlenswert? Experten-Tipps, worauf Freiberufler achten sollten – von der Berufshaftpflichtversicherung bis zur Altersvorsorge.

- Whitepaper -

9 Versicherungen, die jedes Planungsbüro haben sollte

Ich stimme zu, dass ASEKURADO die von mir angegebenen personenbezogenen Daten gemäß Datenschutzerklärung verarbeitet, um mir das gewünschte Whitepaper zuzusenden. Darüber hinaus erkläre ich mich einverstanden, einen informativen Newsletter für die Bau- und Planungsbranche zu erhalten. Diesen kann ich jederzeit wieder abbestellen.

Anrede

Vorname

Nachname

E-Mail

IT-Haftpflicht berechnen

IT-Haftpflicht

Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

 

 

» Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

» Auf Wunsch inklusive Cyber-Versicherung

» Online-Tarifrechner für Freiberufler &

    IT-Unternehmen

Berufshaftpflicht vergleichen

BERUFSHAFTPFLICHT

Sichern Sie sich unkompliziert gegen teure Schadenersatzansprüche ab:

 

 

» Vergleichsrechner mit schnellem Online-Antrag

» Bis zu 40 % Nachlass auf den Tarifbeitrag

» Unabhängige Beratung durch Spezialisten für

   Architekten- und Ingenieurshaftpflicht